Es scheint der Mond so hell

Es scheint der Mond so hell auf dieser Welt,
zu meinen Madel bin ich hin bestellt,
Zu meinen Madel Junge Junge Jung
da will ich gehn ja gehn
vor ihrem Fensterlein da bleib ich stehn

Wer steht da draußen und klopfet an,
Das ich die ganze Nacht nicht schlafen kann,
Ich steh nicht auf Junge Junge Junge
Lass dich nicht ein ja ein
Weil meine Eltern noch nicht schlafen sein

Den blanken Taler den schenk ich dir,
Wenn du mich schlafen lässt heute Nacht bei dir
Nimm deinen Taler Junge Junge Junge
Und geh nach haus nach haus
Such dir zum schlafen eine Andre aus

Du wirst noch weinen und traurig sein,
Wenn du mich schlafen lässt heute Nacht allein
Du wirst noch sagen Junge Junge Junge
Oh weh, oh weh, oh weh, oh weh,
Hätt‘ ich den Taler noch im Portmonnaie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.